Punkt gegen Bottrop

Im heutigen Auswärtsspiel beim VfB Bottrop entführte unsere 1. Mannschaft einen Punkt.

Holprig ging es heute los und Bottrop zeigte sich im ersten Durchgang frischer und mit mehr Drang zum Tor. Nachdem Schlussmann Olschewski bereits in der 8. Minute geprüft wurde, klingelte es 4 Minuten später im SC-Gehäuse. Das vermeintliche 1:0 für Bottrop, das allerdings doch zurückgepfiffen wurde. Bottrop machte überwiegend das Spiel und der SC reagierte. Durch Entlastungsangriffe kam man zwar immer wieder vors Bottroper Tor, konnte aber keine nenenswerten Chancen für sich verbuchen. So sollte es dann mit einem 0:0 in die Pause gehen, aber genau zu diesem ungünstigsten Zeitpunkt fiel dann doch der nicht unverdiente Führungstreffer für Bottrop (43.).

Nach dem Seitenwechsel kam der SC etwas besser ins Spiel, allerdings legte auch Bottrop eine Schippe drauf. Nach einem Konter der Hausherren war erneut Olschewski zur Stelle (48.) und eine wohl 100%ige Chance ließ Bottrop aus kurzer Distanz liegen. Erst ein klasse geschossener Freistoß in der 65. Minute brachte das 2:0. Für viele Zuschauer war das Spiel da schon gelaufen. Dabei sollte es gerade jetzt noch einmal richtig interessant werden. Der SC zeigte nun einige klasse Angriffe und belohnte sich mit 2 Treffern innerhalb von 3 Minuten. Lukas Wenzel verkürzte in der 68. Minute bevor der gerade erst eingewechselte Hassan Mislemani in der 71. das 2:2 erzielte. Auf beiden Seiten gab es danach weitere Möglichkeiten.

Die Schlussminuten hatten es nochmal richtig in sich: Hassan Mislemani hatte das 2:3 auf dem Fuß, auf der anderen Seite eine brenzlige Situation im SC-Strafraum, bei der man sich über einem Elfmeter nicht hätte beschweren können.

Am Ende blieb es beim 2:2. Aufgrund der Anzahl der Chancen wohl eher schmeichelhaft, allerdings nicht unverdient, wenn man es schafft gegen den Tabellenvierten einen 2:0-Rückstand aufzuholen.