Pokalaus gegen Suderwick

Ein Satz mit x, das war wohl nix.

Unser Team knüpfte im heutigen Pokalspiel bei GSV Suderwick nahtlos an die Leistung von Sonntag an und kassierte eine 4:2-Niederlage.

Absolut enttäuscht war Sebastian Eul nach dem Spiel: „Da hat keiner mit gerechnet. Wir waren sehr unkonzentriert und inkonsequent in der Chancenverwertung. Wir haben heute sehr leichtsinnig gespielt und das Spiel selber kaputt gespielt.“

Sein Team ließ heute in der regulären Spielzeit die größten Chancen aus, hätte bis zum 1:0 aus Suderwicker Sicht nach guten Möglichkeiten schon führen müssen. Stattdessen kassierte man in der 14. Minute nach einem groben Torwartschnitzer die kalte Dusche und schaffte es im ersten Durchgang nicht den Rückstand wieder gut zu machen.

Die Tore von Sebastian Eul (58.) und Luca Müller (66.) brachten den SC dann in Führung, die aber in der 79. Minute durch einen Elfmeter wieder hergegeben wurde.

In der Verlängerung fing sich das Team dann aber noch zwei Standardtore und ging letztlich als Verlierer vom Platz. Bittere Niederlage…

Hoffentlich aber der richtige Warnschuss für Sonntag!