Ehrungen beim Stiftungsfest

Am vergangenen Samastag fand das Stiftungsfest zum 90-jährigen Vereinsjubiläums statt.

Viele Mitglieder und Freunde waren der Einladung gefolgt und bereiteten dem Event einen würdigen Rahmen. Der 1. Vorsitzende Jürgen Middelhoff ergriff vor den zahlreichen Gästen das Wort und zeigte den Werdegang und die Meilensteine des SC 26 Bocholt auf. Nach diesem kurzen Exkurs gab es dann einige achtvolle Ehrungen von SC-Mitgliedern. Gespickt mit vielen Anekdoten wurden folgende Mitglieder für jahrelange Vereinszugehörigkeit geehrt oder erhielten eine FVN-Ehrung:

15 Jahre FVN
Andreas Middelhoff wurde mit der silbernen Verdienstnadel für über 15 Jahre als Schiedsrichter im Kreis geehrt. Andreas hat in der Jugend bei den Bambinis bis hin zur C-Jugend beim SC 26 Bocholt Fußball gespielt, ehe er als 13-jähriger entschied Schiedsrichter zu werden. Er war als Jugendtrainer tätig und ist aktuell unser Schiedsrichterbeauftragter im Verein.

25 Jahre Vereinszugehörigkeit
Herbert Flores kommt aus einer typischen 26er Familie, aus der alle aktiv sind oder waren. Vom Bruder Heinrich „Bolzer“ bis zu seinen Söhnen sind bzw. waren alle beim Sportclub vertreten. Als Spieler war er in der Jugend des SC und spielte in der Niederrheinliga mit der B-Jugend. Später spielte er bei den Senioren und hat verschiedene Juniorenmannschaften sehr erfolgrecih trainiert. Herbert ist Inhaber der Trainer C-Lizenz.

Markus Volmering wurde auf dem Platz nur „Schädel“ genannt und war früher unser Top-Torjäger. Ausgestattet mit dem richtigen Torinstinkt und ein wenig Gerissenheit beim schinden von Freistößen schoss er zahlreiche Tore für den Sportclub. Markus war Trainer in der Jugend und der 1. Mannschaft und war Hauptgeschäftsführer.

40 Jahre Vereinszugehörigkeit
Annette Böing wurde vom Böing-Clab mit dem SC-Virus infiziert und wurde zum Edelfan schlechthin. Man findet sie nicht nur beim Tennis, sondern auch beim Fußball.

Christa Kräbber
Edith Kräbber
Klaudia Leiting
Monika Leiting

Diese vier Damen waren Spielerinnen unserer 1. Damenmannschaft im Jahr 1976. Diese war eine der ersten hier im Kreis Bocholt und im Kreis 1. Nach der aktiven Fußballzeit findet man sie nicht nur beim Tennis sondern bei diversen Ehrenämtern im Verein.

50 Jahre Vereinszugehörigkeit
Peter Kost kommt aus einer typischen SC 26-Familie. Neben allen Jugendmannschaften durchlief Peter alle Seniorenmannschaften im verein und war in der Jugendabteilung als Kassenwart tätig. Heute bringt er sich weiterhin aktiv als Beirat im Verein ein und ist Spieler der berüchtigten Altherren Mannschaft des SC.

60 Jahre Vereinszugehörigkeit
Johann Hidding ist seit 1956 im Verein angemeldet und hat in den vielen Jahren seiner Vereinszugehörigkeit beim Fußball die Jugend und die Seniorenmannschaften durchlaufen.

Werner Brinkmann hat alle Mannschaften von der Jugend bis hin zu den Senioren im Verein durchlaufen. Viele Jahre war er bei den Altherren aktiv und war auch in der Tennisabteilung zu finden.

Karl Wiegrink hat sich wie auch Johann Hidding und Werner Brinkmann 1956 im Verein angemeldet. Neben den Jugendmannschaften war er auch erfolgreich bei den Senioren tätig. Anfang der 70er Jahre machte er sich selbstständig und wurde als „Macher im Verein“ aktiver, er wurde zum Motor des SC. Unter seiner Führung als Vorsitzender wurde der Grundstein für den Umbau der Platzanlage und des Clubheims gelegt und der Tribünenbau folgte. Dadurch haben wir heutzutage das schönste Stadion weit und breit. Natürlich waren auch viele andere 26er bei der Umsetzung beteiligt, aber der Motor, das war Karl. Karl war Vorsitzender des Sportclubs und war beteiligt an der Gründung der Tennisabteilung. Nicht nur beim Sport hatte und hat Karl immer ein offenes Ohr , er ist ein sozial eingestellter Mann, der nicht nur unseren Verein, sondern auch andere Vereine tatkräftig unterstützt. Er hat Arbeitsplätze geschaffen und auch zurecht viele Ehrungen erhalten – bis hin zum Bundesverdienstkreuz am Bande. Karl ist heute Ehrenmitglied und Mitglied des Ältestenrats im Verein. Zurecht ist er bekannt als „Mr. SC 26“.

Für diese Vereinstreue möchten wir uns herzlich bedanken und hoffen auf viele weitere schöne Jahre beim SC 26 Bocholt!