Derby-Sieg gegen Olympia Bocholt

Unsere 1. Mannschaft konnte heute wieder drei Punkte einfahren: Im Derby gegen den FC Olympia Bocholt sprang ein verdienter 3:1-Sieg heraus.

Der SC startete bereits vielversprechend ins Spiel: Lukas Wenzel hatte nach nur 4 Minuten per Kopf die erste große Möglichkeit, bekam aber nicht genug Druck hinter den Ball, Yannik Wenzel im Olympia-Gehäuse parierte.

Ein Eigentor in der 20. Minute brachte die 26er dann in Führung und brachte etwas Sicherheit ins Spiel. Es folgten einige richtig gute Möglichkeiten für den Sc: Tim Schwung scheiterte in der 27. an Olympias Schlussmann, Hassan Mislemanis Treffer zum 2:0 in der 34. Minute nach toller Vorarbeit von Tim Schwung wurde aufgrund angeblicher Abseitsposition nicht gegeben. Allerdings folgte nur eine Minute später dann doch noch das 2:0 – Lange setzte sich über die rechte Seite durch und bediente den mitgelaufenen Lukas Wenzel. Noch vor der Pause steuerte Hassan Mislemani (41.) dann doch noch einen Treffer bei und es ging mit einer bequemen 3:0-Führung in die Pause.

In der 2. Halbzeit entwickelte sich eine offenere Partie, Olympia konnte phasenweise Druck aufbauen und kam in der 61. zum Anschlusstreffer durch Oliver Goerke. Dem SC fehlte stellenweise die Ordnung, was der Gastgeber zu eigenen, guten Chancen nutzte.

Weitere ganz klare Möglichkeiten ergaben sich aber auch für den SC, allerdings wurden diese komplett ausgelassen. Und auch Olympias Keeper Wenzel entschäfte heute reihenweise die Bälle.

Spielertrainer Eul war nach dem Spiel natürlich mit dem Ergebnis zufrieden: „Ich bin erleichtert, dass wir nach zwei klaren Pleiten heute wieder einen Sieg einfahren konnten. Der Sieg ist total verdient.“ Dennoch haderte er mit der heutigen Chancenverwertung, denn „es wäre ein höheres Ergebnis möglich gewesen.“

In der kommenden Woche steht das nächste Heimspiel an. Zu Gast ist dann um 15:00 Uhr die Reserve des 1. FC Bocholt