Knapper Sieg gegen Spellen

Das Positive zuerst: 3 Punkte eingefahren und durch das Unentschieden von Adler Osterfeld auf einen Punkt an den Tabellenzweiten heran gekommen. Das war’s dann auch schon.

Der SC ging im heutigen Spiel durch Tore von Lucas Wüpping (28.) und Gerrit Lange (70.) in Führung, ehe es dem Tabellenschlusslicht Spellen gelang in der 72. auf 2:1 zu verkürzen. Das war’s dann aber auch schon mit den Highlights des Spiels. Nach einigen dicken Patzern wäre hier sogar ein Unentschieden in der Schlussphase noch möglich gewesen.

Trainer Sebastian Eul war mit der heutigen Leistung absolut nicht zufrieden: „Wir haben es geschafft mit einem sehr schlechten Spiel heute drei Punkte zu holen. Mehr Positives kann ich heute nicht erkennen.Wir sind weit unter unseren Möglichkeiten geblieben“.

Das insgesamt schwache Spiel fand auf einem schwer zu bespielenden Rasenplatz im Stadion statt, allerdings wollte Eul dies nicht als Ausrede gelten lassen: „Wir haben viel zu wenig Aufwand betrieben, sind nie richtig ins rollen gekommen.“

So heiß es jetzt Mund abwischen und auf das Pokalspiel am Donnerstag gegen die GSV Suderwick (19:30 Uhr in Suderwick) vorzubereiten. Am Sonntag folgt dann das nächste Auswärtsspiel in Friedrichsfeld.

Noch eine Notiz am Rande: Mattia Wiegrink aus der A-Jugend feierte heute in der 85. Minute sein Bezirksligadebüt!