Der SC 26 Bocholt trauert um Heinz Terodde

Am frühen Samstagmorgen verstarb nach langer Krankheit im Alter von 83 Jahre unser Ehrenmitglied Heinz Terodde.

Heinz Terodde war seit 1947 Mitglied im Sportclub, fast 75 Jahre. Er durchlief beim SC 26 Bocholt alle Jugendmannschaften, machte anschließend mehr als 700 Spiele in der ersten Mannschaft als hervorragender Stürmer. Trotz vieler Angebote andere Vereine blieb er den Sportclub treu.

Nach der aktiven Zeit widmete sich Heinz Terodde ganz den Verein, zwei Perioden als Erster Vorsitzender, vier Jahre Zweiter Vorsitzender und 35 Jahre Beiratsvorsitzender.

Seit mehr als 45 Jahren war Heinz Terodde beim Sportclub Sozialwart – auch in dieser Funktion legt er Wert auf die menschliche und soziale Seite, er kümmerte sich um Unfälle im Sportbereich, sowie die Betreuung verletzter Spieler und sehr oft unterstützte Heinz Terodde auch in finanzieller Hinsicht aus privater Kasse, die durch die Verletzung in Not geratenen Spieler.

Darüber hinaus war es Heinz Terodde immer ein besonderes Anliegen, die ausländischen Kinder und Jugendlichen, die in nicht geringem Maße in der Umgebung des „Kaisergarten“ lebten, in den Jugendsport zu integrieren.

Er betreute jahrelang die Schiedsrichter bei den Heimspielen der Ersten Mannschaft was ein Anliegen von ihm war.

Jahrelang hatte er mehrere Doppelfunktionen.

Heinz Terodde hat sich sehr stark an den Umbaumaßnahmen des Sportgeländes am Kaisergarten engagiert. Ohne das Engagement von Heinz Terodde gäbe es dort nicht zwei Sportplätze, eine Tribüne sowie drei Tennisplätze. Darüber hinaus ist ein Klubheim, das zu einem bedeutenden sozialen Treffpunkt innerhalb der Region Bocholt – West geworden ist, nur deswegen geschaffen worden, weil Heinz Terodde seine großen organisatorischen Fähigkeiten, seine Weitsicht und seine Fähigkeit, Sponsoren für die gute Sache zu begeistern, eingebracht hat.

Am 03. November 2008 erhielt Heinz Terodde das Bundesverdienstkreuz am Bande.

1989 und 1996 erhielt er die Ehrennadeln des Westdeutschen Fußballverband in Silber und Gold.

Der SC 26 Bocholt hat Heinz Terodde viel zu verdanken ohne ihm wäre der Verein vor Jahren schon in Schieflage geraten.

Durch seine Unterstützung in sportlicher und finanzieller Hilfe hat er den Verein weitergebracht.

Heinz Terodde war Sportclub.

Unser Mitgefühl gilt der Familie, seiner Frau sowie seinen Kindern und Enkelkindern.

 Wir werden ihn nie vergessen.

Der Vorstand

SC 26 Bocholt e.V.