Am Samstag, 12. September lud die Tennisabteilung des SC 26 Bocholt interessierte Vereinsmitglieder des TuB Mussum zu einem Schnupperturnier ein. Eine Delegation, bestehend aus Vertretern des Vorstandes, der Jugendabteilung und der Altherren folgte dieser Einladung.

Bei bestem Wetter stand der Spaß im Vordergrund, obgleich man erkennen konnte, dass einige Mussumer zum ersten Mal einen Tennisschläger in der Hand hatten. Jeder Teilnehmer sollte zwei Spiele absolvieren, die jeweils 45 Minuten dauerten – für die Fußballer unter uns eigentlich kein Problem. Mit der Unterstützung engagierter Vereinsmitglieder des SC 26 Bocholt gelang dem ein oder anderen dann auch ein kleiner, sportlicher Erfolg.

Ein gesellschaftlicher Erfolg kann diesem Nachmittag auf jeden Fall entnommen werden. Nach dem Schnupperturnier wurde der Grill angeheizt und es fand ein reger Austausch zwischen Verantwortlichen und Mitgliedern beider Vereine statt.

Wir bedanken uns für die Gastfreundschaft am Kaisergarten und würden uns freuen, wenn wir uns in Zukunft für diesen schönen Nachmittag revanchieren dürften – Dann natürlich mit sportlicher Einlage auf unserem Grün.

(Text: https://www.tub-mussum.de/grosses-tennis-am-kaisergarten/)

 

Die Mannschaft hat sich entschieden, an den Medenspielen teilzunehmen. Unter dem Aspekt Erfahrung zu sammeln ohne Druck, absteigen zu können, sehen sie dies als Chance an, sich unter Wettkampfbedingungen in der Klasse zu akklimatisieren.

Die Einschränkungen wie Anfahrt und Hygieneregeln etc. wird man in Kauf nehmen und nehmen müssen.

Die beiden anderen Mannschaften des SC26 Bocholt, die Damen 50 und die Herren 55 haben sich von den Medenspielen abgemeldet. Ein sinnvoller Wettbewerb mit Spass und Geselligkeit scheint nicht möglich, zudem wird das Infektionsrisiko als zu hoch angesehen, da einige der Aktiven auch zu den altersmäßigen Risikogruppen gehören.

Wir wünschen unsere 1.Damenmannschaft viel Spaß bei Ihren Spielen.

Auf dem Bild ist unser Team abgebieldet. Das Bild wurde vor dem Corna Virus gemacht. v.l. Ann-Kathrin Bölker, Christina Weidemann, Jessica Schmitz, Sabrina Schrudde, Kerstin Jüschke, Anja Oldenburg, Svenja Tangelder, Katharina Schmeinck, Isabell Prost, Nina Hüning, Carina Kraft,

Spielplan-1.-DamenReportFOPHerunterladen

Liebe Tennisfreunde

Endlich kann es los gehen. Die Coronakrise beeinflusst unser gesamtes Leben so auch unseren Tennissport. Aber das ist zu akzeptieren und wir wollen gemeinsam das Beste daraus machen und freuen jetzt wieder starten zu können wenn auch etwas eingeschränkt.

Folgende wichtige Informationen möchten wir Euch vom Vorstand geben:

  1. Beginn ist vorgesehen am Montag, den 11.05.2020
  2. Am Samstag dem 09.05.2020 wird die Terrasse incl. der Toiletten in der Tennisdamen- und Herrenkabine gesäubert.
  3. Auf den Toilettenanlagen werden Seife und Desinfektionsmittel bereit gestellt.
  4. Die Anlage ist generell abgeschlossen. Jeder aktive Tennisspieler weiß, wie er an den Schlüssel für die Anlage kommt. Wenn nicht bitte bei dem jeweiligen Mannschaftskapitän oder dem Tennisvorstand nachfragen.
  5. Die Duschen und Umkleidekabinen dürfen nicht benutzt werden. Nur die Toiletten sind zu nutzen.
  6. Es gibt keine Gastronomie und Getränkeversorgung
  7. Jeder hat selbst Bälle mitzubringen, Ab etwa Mitte bis Ende nächster Woche können Bälle bei Werner Tangelder zu einem Vorzugspreis von10 Euro erworben werden.
  8. Jeder sollte für sich eine kleine Flasche Desinfektionsmittel in seiner Tennistasche haben, um dies zwischen den Ballwechseln zu benutzen
  9. Die Plätze dürfen maximal von zwei Personen betreten und genutzt werden. Doppel ist somit nicht möglich. Körperkontakt ist verboten, Die Tennistaschen sind auf separaten Bänken abzustellen.

Im Übrigen verweisen wir auf die „Schutzempfehlungen zum Training und Spiel auf Tennisplätzen“ des TVN. Wir bitten, diese aufmerksam zu lesen und einzuhalten. Die Regeln hängen auf der Anlage an mehreren Stellen aus und sind dieser Mail als Anhang beigefügt.

Es ist dringend erforderlich, dass sich alle an diese Vorgaben halten zum einen aus eigenem Interesse für die Gesundheit und zum Zweiten, weil Kontrollen durch die Behörden und des Ordnungsamtes erfolgen. Die Verantwortung liegt beim Verein und dem Tennisvorstand. Bei Zuwiderhandlung wird die Anlage sehr schnell wieder geschlossen werden. Daher hat jeder Spieler eine große Mitverantwortung, dass wir weiter spielen können. Die Dinge werden sich weiter entwickeln und weitere Lockerungen im Laufe der Zeit durchaus denkbar.

Wir wollen die bekannten Trainingszeiten weiter einhalten. Dienstags die Herren, Mittwochs die Damen 50 und Donnerstags die I. Damen. Die anderen Tage können frei genutzt werden ab 11.05.2020

In diesem Sinne wünschen wir allen eine trotz allem schöne Sommersaison in dem oben genannten Sinne, das Beste aus der Situation zu machen.

Bocholt, den 09.05.2020

Der Tennisvorstand

Joachim Weidemann, Klaus Jüschke, Werner Tangelder

Auf einer sehr gut besuchten Jahreshauptversammlung der Tennisabteilung des SC26 Bocholt im Vereinsheim „Am Kaisergarten“ wurden alle wichtigen und relevanten Themen rund um den Verein und die Tennisabteilung angesprochen.


Zunächst wurden die langjährigen Mitglieder des SC26 Bocholt aus der Tennisabteilung durch den Vorsitzenden des Gesamtvereins Jürgen Middelhoff geehrt. Dies waren u.a. Hansi Kräbber, der inzwischen 60 Jahre dem Verein angehört, weiterhin die Mitglieder , die 25 Jahre Mitglied des SC26 Bocholt sind: Joachim und Barbara Weidemann, Werner und Clementine Tangelder, Isabel Prost, Sabrina Schrudde, Svenja Tangelder, Christina Schmeink.


Danach bedankte sich der 1. Vorsitzende Joachim Weidemann bei allen Mitgliedern und Sponsoren für ihr Engagement und ihren Einsatz für den Verein und die Tennisabteilung. Nach dem Rückblick auf die vergangene, dem Ausblick auf die kommende Saison und dem Kassenbericht gab es die Neuwahlen zum Vorstand. Der alte Vorstand, bestehend aus dem 1.Vorsitzenden Joachim Weidemann, dem 2.Vorsitzenden Klaus Jüschke, dem Sportwart Werner Tangelder und der Geschäftsführerein Edith Kräbber, wurden einstimmig wieder gewählt.


Im Anschluss gab es eine Aussprache zum Thema evt. Fusion des Gesamtvereins mit Tub Mussum.
Seitens des Vorstandes der Tennisabteilung wurden die Gespräche des Hauptvereins mit Tub Mussum unterstützt und als Chance auch für die Tennisabteilung gesehen. Nach ausführlicher und intensiver Diskussion wurde dieser Weg durch die Versammlung bestätigt und unterstützt. Man wartet jetzt die weitere Entwicklung ab und wird sich je nach Fortgang der Gepräche und Entwicklungen neu dazu positionieren.


Am Ende gab es die Gepräche und Absprachen innerhalb der einzelnen Mannschaften hinsichtlich der kommenden Saison.


von links nach rechts: Werner Tangelder, Clemtine Tangelder, Isabel Prost, Sabrina Schrudde, Svenja Tangelder, Barbara Weidemann, Joachim Weidemann, Jürgen Middelhoff (1. Vorsitzender des Hauptvereins), Hansi Kräbber, Es fehlt: Christina Schmeink

Liebe Mitglieder,

die Vorweihnachtszeit hat begonnen und das Jahr klingt langsam aus.
Wir möchten uns mit der schon traditionellen Weihnachtsfeier für das Engagement und Vertrauen aller
Vereinsmitglieder, Gönner und Sponsoren bedanken. Vorher werden noch einige Mitglieder für ihre langjährige
Vereinszugehörigkeit für 25, 40, 50 und 60 Jahre geehrt. Dazu wird in diesen Jahr auch der Ehrenpreis bei der Weihachsfeier verliehen. 

Unsere Weihnachtsfeier findet am

Samstag, den 14. Dezember 2019, 19.30 Uhr,
in unserem Clubheim am Stadion „Am Kaisergarten“ statt.

Dazu laden wir euch recht herzlich ein.
Zum Weihnachtsfest wünschen wir allen Vereinsmitgliedern und Angehörigen besinnliche Stunden und zum
Jahreswechsel gute Stimmung, im neuen Jahr 2020 Glück und Erfolg.

Wir hoffen auf rege Teilnahme aller Vereinsmitglieder und freuen uns auf Euer Kommen.
Mit sportlichem Gruß

Jürgen Middelhoff (1. Vorsitzender ), Jacobo Fernandez (Hauptgeschäftsführer)

Liebe Tennisfreunde

Ein schönes Tenniswochenende liegt nun wieder hinter uns. Der traditionelle SEAT-CUP versammelte die Bocholter Tenniswelt wieder am Kaisergarten. Dem Ruf von Ausrichter und Sponsor Familie Leiting folgten wie in jedem Jahr 6 Bocholter Tennismannschaften um Tennis zu spielen und die freundschaftlichen Verbindungen zu pflegen. Das Wetter war entgegen aller Prognosen mal wieder klasse mit viel Sonne und sehr angenehmen Tennistemperaturen.

Nun zum Turnierverlauf:
Am Vorrundenspieltag am Samstag dem 07.09.2019 konnte sich in der Gruppe A der die Mannschaft von TC Longliners durchsetzen. Zweiter wurde hier DJK 97/30 Lowick vor unseren Gästen vom TV Rhede.
In der Gruppe B siegte der TSV Bocholt vor dem Gastgeber SC26 Bocholt und TUB Bocholt.
Es waren zum Teil enge und spannende Vorrundenspiele, die sich insgesamt bis in den Abend hinzogen. Die abendliche PlayersNight war wieder mal ein Höhepunkt und es wurde gut und ausgiebig bis tief in die Nacht gefeiert. Hier trafen sich jung und alt (älter) zu „tiefgründigen!“ Gesprächen und auch getanzt wurde mit den wohl bei vielen sehr müden Beinen.
Am Sonntag gab es dann die Endspiele: Im Spiel um Platz 5 und 6 trafen sich Tub Bocholt und TV Rhede. Dabei behielt Tub Bocholt die Oberhand Das Spiel um Platz 3 und 4 bestritten SC26 Bocholt gegen DJK 97/30 Lowick. Hier gewann die Hausherren knapp mit 2:1.
Das Endspiel zwischen TSV Bocholt und den TC Longliners wurde nach äußerst spannendem Verlauf mit 2:1 für TSV entschieden. Anschließend erhielten die Gewinner bei der Siegerehrung aus den Händen von Joachim Weidemann und Sponsor Manni Leiting die Preise des Autohauses Leiting, den großen Siegerpokal und das Preisgeld.
Hier noch einmal die Spiele vom Sonntag im Einzelnen:
Match um Plätze 3 + 4 : SC 26 Bocholt gegen DJK 97/30 Lowick 3:0 ( HD 7:9 DD 9:4/ Mixed 9:3) Gespielt wurde wegen einer Regenunterbrechung ein langer Statz Sieger SC26 Bocholt
Endspiel Plätze 1 + 2 : TSV Bocholt gegen TC Longliners 2:1 ( HD 6:0 6:2 / DD 6:2 6:2 Mixed 6:3 6:4) Sieger TSV Bocholt Gegen 17:30 Uhr erfolgte die Siegerehrung durch Joachim Weidemann und Manni Leiting
Danke den Sponsoren Manni und Klaudia, den Organisatoren um Werner Tangelder den Helfern an der Kuchentheke und allen, ohne die das Turnier nicht so erfolgreich laufen könnte. Vor allem aber auch Danke unseren tollen Gästen, die maßgeblich zur tollen Stimmung dieses Turnier beitragen.

Klaus Jüschke

Liebe Tennisfreunde

Auch in diesem Jahr gibt es wieder unseren traditionellen SEAT-Leiting CUP.


Ausgespielt wird er am 07.09.2019 und 08.09.2019 auf unserer Anlage. Somit findet die Veranstaltung wieder an dem traditionellen ersten Septemberwochenende statt. Wir haben wieder zu dieser 23. Auflage sechs Mannschaften eingeladen:


TC Longliners, TUB Bocholt, SC26 Bocholt, TV Rhede, TSV Bocholt, DJK 97/30 Lowick,

Diese sechs Mannschaften werden versuchen, den Nachfolger des letztjährigen Siegers TSV Bocholt auszuspielen, um sich das begehrte Preisgeld zu sichern. Im letzten Jahr 2018 gewann TSV Bocholt den Pokal und das Preisgeld gegen die Mannschaft des TC Longliners und konnte den Pokal mit nach Hause nehmen. Guter und spannender Tennissport wird wieder hier auf unserer Anlage geboten.

Es ist immer wieder ein Fest des Bocholter Tennis und alle Teilnehmer freuen sich auf dieses Tennishighlight eines jeden Jahres. Der beiliegende Zeitplan informiert über die Teilnehmer und den Turnierablauf.

Es wird immer großer Wert auf die Geselligkeit gelegt und es soll eine Art Familienfest des Tennis sein. So laden wir Alle und das bedeutet nicht nur aktive und nicht aktive Tennisspieler sondern alle, die dem SC26 Bocholt oder anderen Vereinen verbunden sind, herzlich zu diesen Tagen vor allem auch zur abendlichen Playersnight ein, die traditionell der Höhepunkt der Veranstaltung ist. Es ist hier für alles gesorgt, was das Herz begehrt. Selbst der nach Hause Weg wird durch Taxi Leiting organisiert.


Also den Termin 07.09.2019 und 08.09.2019 fest einplanen und kommen. Es wird sich lohnen.


Bis bald
Klaus Jüschke

Zeitplan-SC-26-Seat-19Herunterladen

Liebe Tennisfreunde


Am vergangenen Wochenende fand der fünfte Spieltag der diesjährigen
Medensaison statt. Für unsere beiden Damenmannschaften war es bereits
der letzte Spieltag, die Herren haben in ihrer Siebenergruppe noch einen
Spieltag am 29.06.2019 zu hause.


Die Damen 50 I verloren leider auch das letzte Spiel sehr deutlich mit 2:7
beim Crefelder HTC. Dennoch konnte der Abstieg aufgrund des einen Sieges gegen den HTC Uhlenhorst vermieden werden, da es nur einen Absteiger gibt. Also Ziel erreicht. Glückwunsch den Damen.


Die I. Damen haben den Sack zugemacht und auch das letzte Spiel gegen
Spellen überzeugend mit 9:0 gewonnen und sind nun in die Bezirksliga
aufgestiegen. Dazu siehe den separaten Bericht incl. Fotos.

Die Herren 55 haben nach fünf Spieltagen ein Punktekonto von 3:2 durch
den knappen 5:4 Sieg gegen Mitkonkurrent Dülkener TC. Das Ziel
Nichtabstieg ist damit sehr greifbar geworden und sollte im letzten Spiel am Samstag den 29.06.2019 gegen VFL Nierswald bestätigt werden. Viel Erfolg dazu.


Alles Weitere in den nächsten Ausgaben.


Der weitere Fortgang der Saison kann auf der folgender Internetseite
eingesehen werden.: www.tvn-tennis.de/sport/mannschaftsspiele/verband.
Vereinsnummer: 2096

Bis zum nächsten Mal
Klaus Jüschke

Nach dem unglücklichen Abstieg in der vergangenen Saison in die Bezirksklasse A gelang der ersten Tennisdamenmannschaft des SC26 Bocholt jetzt ein furioser Wiederaufstieg in die Tennisbezirksliga.

Mit fünf zum Teil klaren Siegen gelang ein perfekter Durchmarsch, der von keiner Konkurrenzmannschaft aufgehalten werden konnte.

Gleich zu Beginn gewann die Mannschaft bei Jahn Hiefeld mit 6:3. Es folgte ein klares 7:2 zu Hause gegen SUS Wesel Nord sowie ein erneutes 7:2 gegen den Hauptkonkurrenten SF Königshardt. Das Heimspiel gegen STV Hünxe wurde gar mit 9:0 gewonnen bevor nach dem letzten hohen Sieg bei BW Spellen ( wieder 9:0)die Meisterschaft endgültig eingefahren war und entsprechend gefeiert werden konnte.

Die mannschaftliche Geschlossenheit (eigenes Motto: Einer für Alle, Alle für Einen) und die gut gelungene Integration zweier neuer Spielerinnen zu Beginn der Saison, die es ermöglichte, Ausfälle leichter zu kompensieren, machten diesen überaus verdienten Erfolg möglich.

Zur Mannschaft gehören:
Ann-Kathrin Bölker, Christina Weidemann, Jessica Schmitz, Sabrina Schrudde, Kerstin Jüschke, Anja Oldenburg, Svenja Tangelder, Katharina Schmeinck, Isabell Prost, Nina Hüning, Carina Kraft, Sabrina Tomberg

Der Mannschaft einen herzlichen Glückwunsch und viel Erfolg und vor allem Spaß in der neuen Klasse.
Klaus Jüschke

Liebe Tennisfreunde


Etwas verspätet der Bericht zum vierten Spieltag der diesjährigen
Medensaison. Bei gutem Tenniswetter konnten alle Spiele gespielt werden.


Die Damen 50 I verloren leider auch das vierte Spiel sehr deutlich mit 0:9 gegen Stadtwald Hilden und müssen wohl oder übel jetzt dem Abstieg ins Auge sehen. Es bleibt zu hoffen, dass am 15.06.2019 beim Crefelder HTC noch was geht und der unmittelbare Abstiegskonkurrent geschlagen werden kann. Vlt. reicht es ja dann doch noch zum Klassenerhalt. Wir drücken die Daumen.


Die I. Damen schweben weiter auf der Erfolgswelle und sind so gut wie
aufgestiegen nach vier Siegen. Am letzten Spieltag gegen einen Abstiegskandidaten sollte nichts mehr anbrennen und alle letzten Zweifel am Aufstieg beseitigt werden. Es geht am 15.06.2019 zu BW Spellen. Macht den Sack zu.


Die Herren 55 haben nach vier Spieltagen ein ausgeglichenes Punktekonto. Bei zwei noch ausstehenden Spielen sollte noch ein Sieg her, am besten schon am 15.06.2019 beim Heimspiel gegen den ebenfalls
abstiegsgefährdeten Dülkener TC. Dann dürfte der Abstieg kein Thema mehr sein.
Alles Weitere in den nächsten Ausgaben.


Der weitere Fortgang der Saison kann auf der folgender Internetseite
eingesehen werden.: www.tvn-tennis.de/sport/mannschaftsspiele/verband.
Vereinsnummer: 2096


Bis zum nächsten Mal
Klaus Jüschke

Liebe Tennisfreunde


Der dritte Spieltag der diesjährigen Medensaison am 18./19.05.2019 hatte endlich etwas sommerliche Temperaturen zu bieten. Bei Temperaturen um die 20 Grad standen Spiele für die Damen 50, und die erste Damen auf dem Programm.


Die Damen 50 I gewann kampflos ihr Spiel mit 9:0, da die gegnerische
Mannschaft vom HTC Uhlenhorst aus personellen Gründen nicht antreten konnte. Aber solche Siege nimmt man gerne mit und können im
Abstiegskampf noch wichtig werden. Der nächste Spieltag ist für die Truppe erst in vierzehn Tagen am 01.06.2019 um 14.00 Uhr zu Hause gegen Stadtwald Hilden.


Die I. Damen arbeitet weiter intensiv am Ziel Wiederaufstieg. Gegen einen der Mitfavoriten SF Königshardt gelang mit 7:2 ein überaus überzeugender Sieg, wobei das Ergebnis klarer scheint als der tatsächliche Spielverlauf, da einige Spiele sowohl in den Einzeln wie auch in den Doppeln hart erkämpft werden mussten. Macht weiter so, dann wird es was mit dem Wiederaufstieg. Am 02.06.2019 um 09.00 Uhr geht es wieder zu Hause gegen desn STV Hünxe. Hier kann sicher schon eine Vorentscheidung fallen.


Die Herren 55 hatten spielfrei und treten erst am 01.06.2019 um 14.00 Uhr bei GW Burscheidt an und hoffen auf weitere Punkte.


Den Fußballern wünschen wir noch eine erfolgreiche Restsaison


Alles Weitere in den nächsten Ausgaben.
Der weitere Fortgang der Saison kann auf der folgender Internetseite
eingesehen werden.: www.tvn-tennis.de/sport/mannschaftsspiele/verband.
Vereinsnummer: 2096


Bis zum nächsten Mal
Klaus Jüschke

Liebe Tennisfreunde
Der zweite Spieltag der diesjährigen Medensaison am 11./12.05.2019 war
geprägt durch kühles aber trockenes Wetter. Bei Temperaturen um die 12-15 Grad absolvierten die Damen 50, die Herren 55 und die erste Damen den zweiten Spieltag.


Die Damen 50 I verloren auch ihr zweites Spiel klar mit 1:8 gegen den
Leichlinger TV und müssen den Blick wohl zwangsläufig nach unten richten. Es bleiben aber noch einige Spieltage, um Korrekturen zu ermöglichen. Am nächsten Wochenende am 18.05.2019 um 14.00 Uhr besteht die erste Chance dazu daheim gegen HTC Uhlenhorst.

Die I. Damen scheint das Ziel Wiederaufstieg fest im Visier zu haben. Dem ersten Sieg fügten sie jetzt einen überzeugenden Zweiten hinzu. Sie
gewannen gegen den SUS Wesel Nord mit 7:2 und können somit weiter vom Aufstieg träumen. Am nächsten Sonntag 19.05.2019 um 09.00 erwarten die Damen den SF Königshardt am Kaisergarten, um die Siegesserie fortzusetzen.

Die Herren 55 erreichen einen Traumstart in die Saison und gewannen auch ihr zweites Spiel gegen die favorisierte Mannschaft von Essen Süd am Ende deutlich mit 7:2 und können den Blick vorsichtig nach oben richten. Aber nach wie vor ist Klassenerhalt das Ziel. Der nächste Spieltag ist erst am 25.05.2019 bei GW Burscheid.

Den Fußballern wünschen wir noch eine erfolgreiche Restsaison

Alles Weitere in den nächsten Ausgaben.

Der weitere Fortgang der Saison kann auf der folgender Internetseite
eingesehen werden.: www.tvn-tennis.de/sport/mannschaftsspiele/verband.
Vereinsnummer: 2096


Bis zum nächsten Mal
Klaus Jüschke