4:1-Niederlage gegen Genc Osman Duisburg

Nach drei Siegen in Folge setzte es heute gegen den SV Genc Osman eine 4:1-Niederlage.

Bereits in der 3. Minute musste SC-Keeper Raven Olschewski nach einem Kopfballtreffer von Ertugrul Yirtik den Ball aus dem eigenen Netz fischen. Der SC tat sich sichtlich schwer und fand kein wirkliches Mittel gegen die gut stehende Hintermannschaft der Duisburger. Ein erneuter Kopfball brachte den Gastgeber das 2:0 und es sah ein wenig so aus, als wenn das Spiel nun gelaufen wäre. Allerdings verkürzte Lukas Wenzel nach einer klasse Kombination mit Daniel Meyering auf 2:1 vor der Pause.

Nach dem Seitenwechsel wurde der Gegner wieder stärker und nutzte die Lücken im SC-Spiel gekonnt aus. Nach einem erneuten Vorstoß zeigte der Schiedsrichter dann auf den Elfmeterpunkt – ein Foulspiel soll vorangegangen sein. Ob berechtigt oder nicht – Raven Olschewski hielt diesen Elfmeter klasse und bekam im Nachsetzen den Ball unter Kontrolle! Es folgte ein kurzes Aufbäumen der 26er bevor Duisburg nochmal den Turbo anschmiss und Treffer 3 und 4 nachlegte. Die größte Möglichkeit auf einen Anschlussreffer des SC hatte Gerrit Lange, der aus kurzer Distanz den Ball knapp verfehlte.

In der kommenden Woche ist Olympia Bocholt zu Gast am Kaisergarten – dann sollen die Punkte auf jeden Fall zu Hause bleiben!