Medenspiele

Die Medenspiele sind die Saisonspiele im Tennis in Deutschland. Sie wurden nach Carl August von der Meden benannt, dem 1. Präsidenten des DTB. Die Ligahierarchie geht von der 1. Bundesliga (Bundesebene) über Verbandsebene hin zur Bezirks- bzw. Kreisebene. Die Medenspiele (Spiele der Erwachsenen) werden in den einzelnen Verbänden, die innerhalb des DTB verbandsmäßig aufgeteilt sind, ausgetragen. Die Verbände sind wiederum in einzelne Bezirke aufgeteilt. Die Austragungsregeln für die Medenspiele werden in einer Wettspielordnung festgelegt.

Der weitere Fortgang der Saison kann auf der folgender Internetseite eingesehen werden.: www.tvn-tennis.de/sport/mannschaftsspiele/verband.

Vereinsnummer: 2096

AKTUELLES ZU DEN MEDENSPIELEN