Jahreshauptversammlung

Am vergangenen Freitag, 17.06.2016 fand die ordentliche Jahreshauptversammlung des SC 26 Bocholt statt.

Dabei wurde Jürgen Middelhoff zum neuen Vorsitzenden des SC 26 Bocholt gewählt und betonte unter kräftigen Beifall der Mitglieder: „Der SC 26 Bocholt lebt, ist aktiv, und wir wollen auch unser 100. Vereinsjubiläum in zehn Jahren und darüber hinaus hier am Kaisergarten feiern.“

Der Verein wird in diesem Jahr 90 Jahre und ist vom 31. Juli bis 6. August Ausrichter der Bocholter Stadtmeisterschaften. „Wir starten mit vollem Programm unser 90. Vereinsjubiläum, mit Stiftungsfest und den Bocholter Stadtmeisterschaften für Frauen und Herren – hier im schönsten Stadion der Stadt Bocholt am Kaisergarten“, sagte Middelhoff.

Middelhoffs Worte waren Balsam auf die Seelen der SC 26-Mitglieder, die in jüngster Zeit durchaus um ihren Verein gefürchtet hatten. Die „Arbeit unserer Jugendabteilung trägt zudem so langsam Früchte“, unterstrich Middelhoff: In der neuen Saison werde eine A-, B-, D-, E-, F-Jugendmannschaft gestellt, dazu eine Bambini-Truppe „und vielleicht auch noch eine C-Jugend“. An einer Wiederbelebung einer Damenmannschaft werde „intensiv gearbeitet“, außerdem würden drei Seniorenmannschaften in der kommenden Saison am Spielbetrieb teilnehmen, und „nicht zu vergessen sind unsere höchst aktiven Abteilungen der Altherrenfußballer und Tennisspieler – alles richtige Aktivposten“, freute sich Middelhoff, der seit Jahren auch als Schiedsrichter aktiv ist.

Entgegen der heutigen Meldung im BBV ist auch in der kommenden Spielzeit keine Spielgemeinschaft unserer 2. Mannschaft mit der 3. Mannschaft von TuB Bocholt geplant!

Der vorherige Vorstand hatte sich nicht mehr zur Wahl gestellt, um Jüngere ans Ruder zu lassen, wie Ernst Hartung betonte, zuvor fünf Jahre lang SC 26-Vorsitzender. So stellt sich das SC 26-Führungsteam nach den fast ausschließlich einstimmig verlaufenen Wahlen komplett neu auf.

Das SC 26-Führungsteam im Überblick:
1. Vorsitzender: Jürgen Middelhoff
2. Vorsitzender: Klaus Wieczorek
Geschäftsführer: Jacobo Fernandez
Kassierer: Jochen Bölting
Kassenprüfer: Heinz Terodde mit Barbara Weidemann
Beirat: Reiner Groß-Weege, Lothar Schultz, Manfred Leiting, Thomas Terodde, Hans Kräbber, Jürgen Rösseler, Stefan Teriete, Martin Jöhren, Peter Kost, Willi Giesen, Jochen Lennartz, Frank Sonders
Sozialwart: Hans Kräbber
Pressesprecher: Monika Gajdzik
Platzwart: Ingrid Howestädt
Ehrenamtsbeauftragter: Marcel Genth
Schiedsrichterbeauftragter: Andreas Middelhoff (kommissarisch)

Ältestenrat: Ewald Kost, Karl Wiegrink, Heinz Terodde, Hans Feukkink, Franz Howestädt, neu gewählt Walter Lehmkuhl, Ernst Hartung und Erwin Stump

Einstimmigkeit gab es auch beim Antrag, die Mitgliedsbeiträge zu erhöhen. Sie seien seit mehr als zehn Jahren konstant geblieben. Ab dem 1. Januar 2017 werden sie im Durchschnitt um zwei Euro pro Person und Monat erhöht. Erwachsene zahlen dann 14 statt jetzt zwölf Euro.

Neben dem Jahresbericht, der von Hans Kräbber verlesen wurde, gab es Berichte der Tennisabteilung und zu den positiven Finanzen des Vereins durch Jochen Bölting. Ernst Hartung informierte über die Neuigkeiten aus der Jugendabteilung und nahm die Ehrung von Birgit Meiners vor, die den Helmut-Pastoors-Preis für besonderes Engagement im Verein erhielt.

Bei den bisherigen Vorstandsmitgliedern möchten wir uns herzlich für ihre unermüdliche Arbeit im Verein danken und wünschen dem neuen Team viel Erfolg!

Fotos: Horst Andresen
Beitrag: Horst Andresen/ Monika Gajdzik