Medenspiele

Liebe Tennisfreunde,
der vierte Spieltag der diesjährigen Medensaison am 04/05.06.2016 konnte bei super Tenniswetter gespielt werden. Bei Temperaturen bis zu 30 Grad traten alle vier Medenmannschaften an und es wurde ein wenig erfolgreiches Tenniswochenende.

Bereits am Samstag spielte die Herren 55 ihr drittes Medenspiel. In Bestbesetzung musste man sich dem TC Küllenhahn/Wuppertal mit 2:7 klar geschlagen geben. Die Deutlichkeit der Niederlage spielt nicht ganz den Spielverlauf wieder, es bleibt die Hoffnung, dass die nötigen Siege, die für einen Nichtabstieg erforderlich sind, noch eingefahren werden können. Das nächste Spiel findet am 11.06.2016 zu Hause gegen BW Sterkrade statt

Unsere erste Damen strebt weiterhin unaufhörlich dem Aufstieg entgegen.  Nach den beiden klaren 8:1 Auftaktsiegen wurde auch der DSC Preußen Duisburg mit dem gleichen Ergebnis abgefertigt. Macht weiter so. Beim nächsten Spiel empfängt die Truppe am Sonntag, den 12.06.2016 den SUS Wesel Nord. Bei noch einem so klaren Sieg kann der Sekt sicherlich kalt gestellt werden.

Die  Damen 50 I mussten einen herben Dämpfer einstecken nach den ersten beiden klar gewonnenen Spielen. Auf eigener Anlage verlor man denkbar knapp und unglücklich mit 4:5. Von Wadenkrämpfen geschüttelt konnte das letzte entscheidende Doppel nicht mehr gewonnen werden. Aber es war ein großer Kampf. Das nächste Spiel findet am 11.06.2016 beim DHC Düsseldorf statt. Da gilt es wieder anzugreifen.

Ebenfalls am 04.06.2016 verloren die Damen 50 II ihr zweites Saisonspiel auch klar mit 2:7 gegen RW Möllen. Sollte der Abstieg vermieden werden, sollte am 12.06.2016 gegen den TC Brünen ein deutlicher Heimsieg her. Hier heißt es weiter kämpfen.

Alles Weitere demnächst.

Bis zum nächsten Mal,
Klaus Jüschke